Systemisches Coaching

Systemisches Coaching

Durch die systemische Betrachtung von Themenstellungen wird eine ganzheitliche Bearbeitung des jeweiligen Themas sichergestellt, da das gesamte Umfeld einbezogen wird. So erkennen meine Kunden zum einen, was alles einen Einfluss auf das Coachingthema hat, was sie selbst beeinflussen können und was unveränderliche Gestaltungskomponenten ausserhalb des eigenen Machtbereiches sind. So können Privatpersonen, Fach- und Führungskräfte und Teams im Rahmen der Coachingeinheit diverse Gestaltungsmöglichkeiten entwickeln. Am Ende des Coachings liegt ein Portfolio an möglichen Lösungsansätzen vor, aus dem meine Kunden situativ für sich die passende Lösung auswählen können.

Was wird durch ein systemisches Coaching für Sie möglich?

  • Erkennen des eigentlichen Themas
  • Aufzeigen von Zusammenhängen und Einflussfaktoren
  • Verbesserung von Zusammenarbeit in Teams
  • Abbau von Unsicherheiten und Blockaden
  • Ganzheitliche Betrachtung eines Themas
  • Verbesserung in zwischenmenschlichen Beziehungen z.B. Vorgesetzter und Mitarbeiter oder in Partnerschaften
  • Erhöhung der eigenen Selbstwirksamkeit durch die Entwicklung von eigenen Lösungen
Die Wirkung eines systemischen Coachings

Wir Menschen sind nicht alleine auf der Erde, sondern leben in einem System bzw. vielen kleinen Untersystemen, wie z.B. als Familien-, Team- oder Vereinsmitglied. Ein System besteht aus einer Anzahl von Elementen, die miteinander in ständiger Wechselbeziehung stehen und sich gegenseitig beeinflussen. Ich mag gerne den Vergleich mit einem Mobile, dass Kinder oft in den ersten Jahren zum Betrachten und Spielen über Ihrem Bett haben. Kommt ein Luftzug an das besagte Mobile oder ziehen wir an einem Element des Mobiles, geraten auch die übrigen Teile des Mobiles in Bewegung bzw. verändern ihre Position und Drehbewegung. Genauso verhält es sich in unserem Lebensalltag. Durch die systematische Betrachtungsweise werden die Elemente unseres jeweiligen Mobiles transparent und es können Handlungsoptionen entwickelt werden, um wieder einen ausbalancierten Zustand herzustellen. 

Folgende Fragen prägen die systematische Sichtweise und begegnen Ihnen im Rahmen eines systemischen Coachings in verschiedenen abgewandelten Versionen, um eine aktuelle Fragestellung aus dem Berufs- oder Privatleben zu beantworten:  

1. Wie erzeugen Menschen in sozialen Systemen gemeinsam eine Wirklichkeit?

2. Welche Prämissen liegen ihrem Denken und Erleben zugrunde?

3. Welche Möglichkeiten gibt es, diese Prämissen zu hinterfragen?

4. Wie können diese Prämissen verändert werden?